Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten

Elektronische Kommunikation (Zugangseröffnung)

 

Die Verwaltungsgemeinschaft Bad Neustadt a. d. Saale hat zur Kommunikation mit der Verwaltung den elektronischen Zugang nach Art. 3a Bayerisches Verwaltungsverfahrensgesetz (BayVwVfG) eröffnet. Zugänge im Sinne dieser Zugangseröffnung sind die von der Verwaltungsgemeinschaft Bad Neustadt a. d. Saale publizierten E-Mail-Adressen. Die Verwaltungsgemeinschaft Bad Neustadt a. d. Saale eröffnet diesen Zugang für Bürger und Unternehmen nach Maßgabe der im Folgenden aufgeführten Richtlinien. Grundsätzlich ist zwischen formfreien und formgebundenen Schreiben zu unterscheiden.

Formfreie Schreiben

Für die Übermittlung von elektronischen Dokumenten im formfreien Schriftverkehr z.B. Vorgänge oder Anfragen, die keiner eigenhändigen Unterschrift bedürfen, ist keine digitale Signatur nötig.

E-Mails können Sie direkt an die Ihnen bekannte Sachbearbeiterin oder den Ihnen bekannten Sachbearbeiter oder an die zuständige Dienststelle richten.

Formgebundene Schreiben

  • Sichere Kommunikation
  • Elektronischer Rechtsbehlef

Für die Übermittlung von elektronischen Dokumenten im formgebundenen Schriftverkehr, die eine eigenhändige Unterschrift voraussetzen beziehungsweise die Rechtsfristen in Gang setzen, müssen die Mitteilungen und Anlagendokumente mit einer qualifizierten elektronischen Signatur nach Artikel 3 Nr. 12 der Verordnung (EU) Nr. 910/2014 (eIDAS VO) versehen und als E-Mail gesendet werden.

Der Empfang signierter und verschlüsselter elektronischer Post sowie qualifiziert signierter Dokumente durch die Verwaltungsgemeinschaft Bad Neustadt a. d. Saale ist nach Art. 3a BayVwVfg möglich. Diese E-Mails sind ausschließlich an zu richten.

Vorgänge dieser Art können über folgendes Portal durchgeführt werden:

BayernPortal - Anmeldung

BayernPortal - Registrierung

Über das BayernPortal haben Sie die Möglichkeit, wenn Sie sich mit ihrem Ausweis registrieren, eine sichere Kommunikation mit unserer Verwaltung zu initiieren.

 

Richtlinien für die elektronische Kommunikation

  1. E-Mails müssen dem Internetstandard (SMTP; MIME) entsprechen und in Westeuropa gängige Zeichensätze verwenden. E-Mails werden in den Formaten „Text“ und „HTML“ angenommen.
  2. Dateianhänge (sog. Attachments) werden bei formfreien Schreiben in folgenden Formaten und Versionen akzeptiert:
    *.rtf Rich Text Format
    *.txt Textdateien im ANSI-Format
    *.pdf Portable Document Format
    *.doc / docx Microsoft Word ab Version 2000/XP
    *.xls / xlsx Microsoft Excel ab Version 2000/XP
    *.jpg Joint Photographic Expert Group
    *.tif Tag Image File Format
    *.bmp Bitmap Pictures
    *.gif Graphics Interchange Format
    *.png Portable Network Graphics
    Weitere Formate oder Versionen dürfen nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Empfangsstelle verwendet werden.
  3. E-Mail-Anhänge werden bei formgebundenen Schreiben nur im Dateiformat (*.pdf) entgegengenommen und nur wenn die qualifizierte elektronische Signatur in das PDF-Dokument integriert ist (PDF-inline).
  4. In allen Formaten dürfen keine automatisierten Abläufe oder Programmierungen (Makros) enthalten sein.
  5. Dateien in den oben genannten Formaten können durch Komprimierungsprogramme im Dateiumfang verringert (gepackt) werden. Komprimierte Dateien nimmt die Verwaltungsgemeinschaft Bad Neustadt a. d. Saale nur als nicht selbstentpackende ZIP-Archive (*.zip) entgegen.
  6. E-Mails (inkl. Attachments) werden technisch bedingt auf 20 Megabyte beschränkt.
  7. Aufgrund immer stärkerer Virenverbreitung per E-Mail werden von der Verwaltungsgemeinschaft Bad Neustadt a. d. Saale geeignete Gegenmaßnahmen ergriffen. E-Mails die Skripte enthalten, werden abgewiesen, da damit verschiedene Aktionen unbemerkt ausgeführt werden können.
  8. Zur Gewährleistung der Verarbeitbarkeit von elektronischen Dokumenten werden Nachrichten mit dem Anhang „winmail.dat“ nicht angenommen.
  9. Um Spam-Mails zu vermeiden werden alle an die Verwaltungsgemeinschaft Bad Neustadt a. d. Saale gesendeten E-Mails über eine Software zur Identifizierung von unerwünschten E-Mails geleitet. Durch diesen Prüfmechanismus können Ihre E-Mails abgewiesen werden, weil diese durch bestimmte Merkmale als Spam identifiziert wurden.
  10. Bitte senden Sie der Verwaltungsgemeinschaft Bad Neustadt a. d. Saale keine elektronischen Nachrichten, deren eigentlicher Inhalt erst über einen Link von einer Internetseite abgeholt bzw. heruntergeladen werden muss (Clouddienst). Diese Nachrichten werden von der Verwaltungsgemeinschaft Bad Neustadt a. d. Saale aus Sicherheitsgründen nicht abgerufen.
  11. Haben Sie die Kommunikation auf elektronischem Weg eröffnet, geht die Verwaltungsgemeinschaft Bad Neustadt a. d. Saale davon aus, dass die weitere Kommunikation in der betreffenden Angelegenheit auf diesem Wege abgewickelt werden kann, soweit andere Vorschriften dem nicht entgegenstehen.
  12. Sofern eine förmliche Zustellung mit Zustellnachweis erforderlich ist, ist dies auf elektronischem Weg derzeit nicht möglich.
  13. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Datenübertragung über das Internet ungesichert erfolgt und die übertragenen Daten somit von Unbefugten zur Kenntnis genommen und auch verfälscht werden können.
  14. Für viele Verwaltungsverfahren besteht die Erfordernis der Schriftform. In einigen dieser Verfahren ist ein Ersatz der Schriftform auf elektronischem Weg mittels qualifizierter elektronischer Signatur (nach Art. 3a Abs. 2 S. 2 BayVwVfG i.V.m. § 2 Nr. 3 SigG ) möglich.
  15. Die Verwaltungsgemeinschaft Bad Neustadt a. d. Saale hat das Postfach für die sichere Kommunikation eröffnet und nimmt Anträge und Mitteilungen über diese Adresse an, welche eine qualifizierte elektronische Signatur (QES) besitzen und/oder verschlüsselt übermittelt werden.

Des Weiteren bitten wir um Beachtung der Datenschutzhinweise der Verwaltungsgemeinschaft Bad Neustadt a. d. Saale auf www.bad-neustadt-vgem.de unter: Datenschutz.

Sollten Sie Fragen zur elektronischen Kommunikation mit der Verwaltungsgemeinschaft Bad Neustadt a. d. Saale haben, wenden Sie sich bitte an folgende E-Mailadresse:



Barrierefreiheit

Anschrift
VG Bad Neustadt/S.
Goethestr. 1
97616 Bad Neustadt/S.

Tel 09771 6160 0
Fax 09771 6160 66


Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 bis 12:30 Uhr
Dienstag
14:00 bis 16:30 Uhr
Donnerstag
14:00 bis 17:30 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag/Dienstag
08:00 bis 16:30 Uhr
Mittwoch/Freitag
08:00 bis 12:30 Uhr
Donnerstag
08:00 bis 17:30 Uhr


Zum Öffnen von PDF-Dateien benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie sich hier kostenlos herunterladen können.


Datenschutz

Kontakt